Mauerblümchentour

Ausflugstipp: «Mauerblümchentour» im Falkenhagener Feld

Radfahren
Radfahren, Foto: Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/d

Der Frühling ist genau die richtige Zeit zum Radfahren, man bewegt sich an der frischen Luft, kann Abstand halten und sieht außerdem was von der Umgebung. Unser Ausflugstipp heute ist die „Mauerblümchentour“ im Falkenhagener Feld. Das ist eine wenig beachtete Tour in Spandau, die aber ihre Reize hat.

Die Mauerblümchen-Tour im Falkenhagener Feld ist für einigermaßen geübte Radler mit 9 km gut zu schaffen. Los geht es in der Seegefelder Straße ab der Bötzowbahn. Rechts der Bahnlinie führt ein Weg zum Spektesee, der durch Kiesgewinnung entstand. Es geht idyllisch am See vorbei durch die Spektewiesen. Die rahmen den Fahrradweg ein. Auf dieser Radtour geht’s kreuz und quer durch den Ortsteil – nach Bötzowbahn, Kiesteich, vorbei an Kletterfelsen, Mauerdenkmal, Mahnmal an NS Zwangsarbeiter und immer wieder durch ganz viel Natur.

Die Tour wird vom Quartiersmanagement Falkenhagener Feld empfohlen. Wer Lust auf einen Ausflug an den langen Wochenenden hat, findet die ausführlichen Tour-Infos hier: falkenhagener-feld-ost.de

undefined
Live ·
Audiothek