Digitale Veranstaltungstipps

Auch in den jetzigen Zeiten muss man nicht ganz auf Kultur verzichten... Kostenlose Online-Angebote für Zuhause

Kein Besuch in Kneipe, Theater oder Kino... Angesichts der Corona-Krise mit stark eingeschränktem öffentlichen Leben gibt es dennoch die Möglichkeit, Kultur zu genießen - und zwar Zuhause! Wir haben für Sie aufgelistet, wer alles online wechselnde Programme anbietet...

Kostenlose Streaming- und Online-Angebote für Zuhause

Viral - das online Literaturfestival in Zeiten der Quarantäne
Viral - das online Literaturfestival in Zeiten der Quarantäne

VIRAL - das Online-Literaturfestival in Zeiten der Quarantäne

VIRAL trägt seit März 2020 mit Livestreams von lesenden Autor*innen aus dem deutschsprachigen Raum dazu bei, die Literatur lebendig zu halten. In Kooperation mit dem Literaturforum im Brecht-Haus werden ab 25. Mai KURZE TEXTE ZUR ZEIT als Webcam-Lesungen zusammengetragen und im Juni 2020 in einer Veranstaltung mit Expert*innen diskutiert: Welche gesellschaftlichen Fragen und Konflikte werden aktuell in kurzen Texten literarisch verhandelt?

Insgesamt sind 15 VIRAL-Autor*innen an drei Abenden im Live-Stream auf der VIRAL-Facebook-Seite zu sehen. Gelesen werden in sich geschlossene Texte, die sich mit dem aktuellen Zeitgeschehen – neben Corona – befassen. Im Anschluss wird ein kurzes Gespräch über eine mögliche Verschlagwortung des Textes geführt sowie Fragen aus dem Chat beantwortet, die sich bei den Zuhörer*innen während der Lesung ergeben.

Mehr Infos: www.facebook.com/glitteratur

Sunday Open - 36 Berliner Galerien öffnen am 24.05.2020

Seit Mai dürfen die Galerien der Hauptstadt wieder öffnen. Einmal im Monat öffnen die Ausstellungshäuser auch am Sonntag zu einem OPEN SUNDAY. Der findet am 25. Mai 2020 zum ersten Mal stat und dann immer einmal im Monat.

Fast 40 Galerien in Berlin, um genau zu sein 36, öffnen ihre Schauen für ein interessiertes Publikum, und das kostenfrei. Von 10 bis 17 Uhr kann man sich kostenlos ganz unterschiedliche Galerien in Berlin anschauen, zum Beispiel:

  • BORCH Gallery, Goethestraße 79, 10623 Berlin-Charlottenburg
  • BQ, Weydingerstr. 10, 10178 Berlin-Mitte
  • Buchmann Galerie, Charlottenstraße 13 / Buchmann Box – Charlottenstraße 75, 10969 Berlin-Kreuzberg

Die meisten Galerien, die an diesem ersten Sunday Open mitmachen, sind in den Bezirken Mitte, Kreuzberg und Tiergarten zu finden - so dass man, wenn man sich auf einen Bezirk konzentriert, mehrere Schauen schaffen kann. Bei einigen Galerien ist eine Voranmeldung notwendig.

Eine Liste der teilnehmenden Galerien finden Sie hier... »

Berliner Hörspielfestival

Das 100. Berliner Hörspielfestival vom 21. Bis 24. Mai 2020 lässt Ungewöhnliches zu, Formate, die es eigentlich gar nicht gibt. Immer am Abend kann man hier ungewohnten Höreindrücken lauschen, denn hier können sich die Independent-Szene, Amateure und Profis austoben. Dieses Jahr wird Jubiläum gefeiert mit der 100. Ausgabe des Festivals. Wegen Corona werden die Festivalabende live im Stream übertragen. Sie tragen Namen wie „Das glühende Knopfmikro“ oder „Burning Mic“. Die Hörspiele können sehr schräg sein und sind ganz unterschiedlich lang, zwischen 60 Sekunden und 60 Minuten.

Datum: 21. bis 24. Mai 2020
Uhrzeit: ab 19 Uhr (Freitag ab 18 Uhr)
Live-Stream: berliner-hoerspielfestival.de/live


Performing Arts Festival Berlin

Das Performing Arts Festival Berlin lädt vom 19. bis 24. Mai 2020 zur ersten Onlineausgabe ein und bringt darstellende Kunst in die heimischen Wohnzimmer.

In einem episodischen Dokumentarfilmwerden Künstler*innen und Akteur*innen der freien darstellenden Kunstszene Berlins mit ihren eigenständigen Perspektiven auf die aktuelle Situation sichtbar. Im „Digital Showroom“ präsentieren sich die Künstler*innen, Gruppen mit den künstlerischen Arbeiten, die für das Performing Arts Festival programmiert wurden, sowie die Spielorte mit ihren ästhetischen Profilen.

Weitere Formate und Angebote laden zum Entdecken, Erleben und Begegnen ein – rund um die Uhr und @home

Mehr Infos: performingarts-festival.de

Daniel Brühl
Daniel Brühl, Foto: Ralf Hirschberger/dpa

„Poetry for Locals“ von Daniel Brühl

Es gibt Menschen für die sind Gedichte ebenso lebensnotwendig wie Essen und Trinken. Der bekannte Schauspieler Daniel Brühl ist offenbar einer von ihnen. Er hat im Internet ein Lyrik-Projekt gestartet. Es heißt „Poetry for Locals“, dort lesen berühmte und auch nicht berühmte Menschen ihre Lieblingsgedichte oder auch Songtexte, die ihnen etwas bedeuten auf Instagram vor.

Ursprünglich sollte die Aktion eigentlich nur den Buchladen um die Ecke unterstützen, aber inzwischen ist ein kleines stetig wachsendes Lyrik-Projekt daraus geworden.

Bekannte Schriftsteller wie Benedict Wells und Daniel Kehlmann haben schon Texte gelesen und auch Schauspieler Kollegen wie Sabin Tambrea, Clemens Schick oder Vicky Krieps. Entstanden ist so nicht nur eine sich stetig erweiternde Datenbank für Lieblingsgedichte, sondern ein Portfolio fast intimer Momentaufnahmen von Menschen, die im eigenen Wohnzimmer ein Seelenfenster öffnen und sich mit Lyrik mitteilen.

Mitmachen kann jeder, der Gedichte mag und auf einen Laden in seiner Nähe mit einem Hashtag hinweist...

Mehr Infos: www.instagram.com/poetryforlocals

Wildes Berlin - Unterwegs mit Derk Ehlert

Rein ins Grüne! Dafür müssen wir gar nicht raus aus der Stadt. Denn Berlin ist voller Natur-Hotspots. Und wer kennt sie alle? Derk Ehlert, der Wildtierexperte der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Dienstlich und in seiner Freizeit ist er wilden Tieren auf der Spur, streift mit dem Fernglas über den Alex oder steigt bei Sonnenaufgang auf den Teufelsberg.

Ab jetzt nimmt er uns mit: In einer Videoreihe für den Umweltkalender der Stiftung Naturschutz Berlin zeigt er, welche Orte es zu entdecken lohnt und wo auch wir Tiere auf eigene Faust beobachten können. In Folge 1 ist Derk Ehlert im Herzen Berlins unterwegs: dem Tiergarten. Dabei trifft er auf ehemalige Gefangene, beschreibt, was es mit dem Karussell der Eisvögel auf sich hat und rückt invasiven Arten zu Leibe.

Wenn also jemand behauptet, in der Stadt gäbe es keine richtige Natur, dann nehmen wir diesen Menschen einfach mit und zeigen ihm, dass Berlin nicht nur die Hauptstadt der Wildschweine und Nachtigallen ist, sondern die Stadtnatur-Metropole schlechthin.

Jeden Monat gibt es ein neues Video. Anschauen und dann selbst entdecken gehen!
Film ab unter www.umweltkalender-berlin.de

Virtueller Escape Room

Keine Lust mehr auf Corona? Spielen Sie Escape Games gemeinsam mit Freunden von zuhause. Egal wo Sie gerade sind - Sie finden sich wieder in einer spannenden Mission, finden Hinweise und lösen Rätsel.

www.escapeventure.com

artspring: Offene Ateliers 2019, Atelier Carlos Silva, © und Foto: André Wunstorf
artspring: Offene Ateliers 2019, Atelier Carlos Silva, © und Foto: André Wunstorf

artspring berlin 2020 – Das artspring Kunstfestival findet online statt

Kaum angesetzt, schon beinahe auf Eis gelegt – Das Pankower artspring berlin Kunstfestival mit über 230 beteiligten Künstler*innen wird trotz Corona stattfinden, verändert und … eben anders.

Im Mai werden auf artspring.berlin digitale Lesungen, Performances und Postcasts stattfinden, Künstler*innen werden Ihnen Einblicke in ihre Ateliers ermöglichen und Sie dürfen auf mindestens ein Online-Konzert gespannt sein. Wenn Sie nicht zu den Künstler*innen kommen dürfen, kommen dieKünstler*innen zu Ihnen!

www.artspring.berlin

Kino
Kino, Foto: Christoph Soeder/dpa

Unterstützung Berliner Kinos

In Berlin gibt es tolle, mauschelige Kinos zur Auswahl! Wir haben eine Video-On-Demand-Plattform gefunden, die sich dafür einsetzt, dass gerade die kleinen Kinosäle in Berlin erhalten bleiben. Dort wird ein Film gegen eine Gebühr gestreamt, die dann Kinos zugute kommt - wie der Brotfabrik, dem Filmrauschpalast Berlin, FSK Berlin, den Hackeschen Höfen oder dem Wolf Kino Berlin.

grandfilm.de/grandfilmondemand

Berlin am Morgen
Berlin am Morgen, Foto: Paul Zinken/dpa

1000x Berlin - Neues digitales Stadtarchiv

Die Berliner Regionalmuseen und das Stadtmuseum Berlin wollten eigentlich das Jubiläum 100 Jahre Groß-Berlin groß feiern, aber durch Corona war vieles nicht möglich. Dafür erzählt jetzt das stetig wachsende Online-Portal „1000x Berlin“ Bilder und Geschichten aus 100 Jahren Großstadt.

Die Fotostrecken des Online-Portals zeigen, wie sich Berlin und seine Bezirke in den letzten hundert Jahren verändert haben und macht so deutlich, wie die heutige Vielfalt Berlins entstanden ist.

Die Regionalmuseen und das Stadtmuseum geben mit diesem Gemeinschaftsprojekt Einblicke in ihre Sammlungen und Archive und präsentieren Fotografien in neuen Kontexten. Mit dem Portal bieten sie allen Interessierten die Möglichkeit, sich digital über die bewegte Geschichte Berlins zu informieren – von der Millionenstadt bis hin zum Kiez.

Gleichzeitig werden auch die Berliner und Berlinerinnen eingeladen, ihre Fotografien auf die Plattform hochzuladen, um damit ihre eigene Geschichte zu erzählen.

1000x.berlin

Wintergarten Berlin
Wintergarten Berlin

QUARIETÉ im Wintergarten Berlin

Das Team des Wintergartens ist für sein Publikum da! Während der vorstellungsfreien Zeit bietet das Haus die Quarantäne-taugliche Show für daheim – das QUARIETÉ! Die schönsten Shows der letzten Jahre sind online in voller Länge auf der Website www.wintergarten-berlin.de zu sehen. Genau das Richtige für einen kuscheligen Varieté-Abend auf dem eigenen Sofa.

Friedrichstadt-Palast - Video für die Gäste

Normalerweise begrüßt der Palast jährlich fast 550.000 Gäste aus aller Welt. Gegenwärtig bleibt er wie alle Bühnen geschlossen und über 300 der Angestellten befinden sich in Kurzarbeit. Mit einem berührenden 90-sekündigen Musikvideo sendet der Palast eine Hommage aus Berlin an seine Gäste. Zusammenhalt ist jetzt das Wichtigste.

In dieser für den Palast und die Kulturlandschaft so schweren Zeit wird der Titelsong seiner VIVID Grand Show umgeschrieben: ‚Wir stehen zusammen (In Liebe. Euer Palast)‘. Gesungen von Palast-Solistin Jaqueline Bergrós Reinhold und begleitet von gefühlvollen Akustikklängen des Showband-Gitarristen Rudolf Opitz ist im Zusammenspiel mit der Showband des Palastes eine wahre Gänsehaut-Ballade entstanden, die vor dem Hintergrund der aktuellen Situation tiefe Emotionen weckt.

Intendant Dr. Berndt Schmidt: „Schon zu unseren größten Erfolgszeiten haben wir stets gesagt, ohne unsere Gäste sind wir nichts. Heute ist das wörtlich und auch existenziell zu verstehen. Daher senden wir von Herzen eine zaubervolle Hommage an unsere Gäste und all die Menschen, die uns in dieser herausfordernden Situation tragen und unterstützen.“

Impro-Theater

Impro-Theater bietet eine spontane Erzähl- und Darstellungsform auf hohem Niveau, denn die Impro-Schauspiele müssen einfach spielen ohne Skript und Drehbuch! Immer Samstag und Dienstag um 20 Uhr zeigt das Impro Team von „Yes oder nie“ eine spezielle Show: QIS, das steht für Quarantäne – IMPRO – Stream.

QIS bietet per Stream Impro-Theater im eigenen Wohnzimmer. Das Impro-Team von Yes oder nie streamt immer eine ganz aktuelle Show, die die Zuschauer live beeinflussen können - durch Kommentare bei Facebook oder im Chat. So entsteht ein ganz individuelles, wildes, lustiges und einzigartiges Stück.

Zugucken ist kostenlos. Da die Schauspieler aber sonst keine Einnahmen haben, darf man gerne spenden.

Zum Stream yesodernie.de/Improtheater-Shows/Live-Stream/QIS

Pergamonmuseum
Pergamonmuseum, Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Pergamonmuseum – Virtueller Rundgang

Wegen der Corona-Krise sind die Berliner Museen temporär geschlossen aber immer mehr Museen erlauben virtuell Einblicke in ihre Schatztruhen. Das Pergamonmuseum in Berlin-Mitte gehört zum Bauensemble der Museumsinsel und damit zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist damit selbst richtiger Berliner Schatz. Es beherbergt die Antikensammlung, das Vorderasiatische Museum und das Museum für Islamische Kunst. Jetzt kann man es online bei einem virtuellen Rundgang entdecken. Das Markttor von Milet, der Pergamonaltar und die Prozessionsstraße von Babylon können virtuell besichtigt werden. Das Museum hat außerdem verschiedene Online-Ausstellungen gestaltet, die einzelne Schätze besonders hervorheben wie den berühmten Pergamonaltar.

www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/pergamonmuseum

Little Big City - Quizrundgang durch Berlin!

Berlin in klein – ganz groß. Ein entspannter Bummel durch die Hauptstadt ist derzeit noch nicht so richtig möglich. Aber Berlin erleben und gleichzeitig etwas lernen, ist ganz aktuell auch vom heimischen Wohnzimmer aus möglich. In der interaktiven Modellstadt Little BIG City Berlin können ab heute alle Knobelfans und Berlin-Liebhaber an einem virtuellen Quizrundgang durch die beliebte Attraktion teilnehmen und dabei richtig viel über die kleinen und großen Geschichten der Hauptstadt erfahren.

Beginnend im Mittelalter, über die Industrialisierung bis hin zur geteilten Stadt, erleben die Zuschauer eine spannende virtuelle Zeitreise durch 750 Jahre Berliner Geschichte in Miniatur. Neben den Fragen rund um die turbulente Vergangenheit der Hauptstadt, werden auch die ein oder anderen interessanten Fakten Teil des Rundgangs sein: Wer hat eigentlich die Currywurst erfunden? Wer singt denn da am Brandenburger Tor? Und gab es die BVG schon im Mittelalter?

Durch das Quiz führt Schauspieler und Kabarettist Wolfgang Bahro. Seit Jahren spielt er in einer der erfolgreichsten deutschen Serien „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ die Hauptrolle Jo Gerner und ist in Theatern in ganz Deutschland zu sehen. Dort begeistert er unter anderem in den Jedermann-Festspielen oder als Charlie Chaplin.

Den Fragen rund um die Berliner Geschichte im Little BIG City können sich jetzt alle Ratefüchse auf der Webseite des Little Big City stellen.

www.officiallittlebigcity.com/berlin/news/quizrundgang

Berliner Staudenmarkt online

Normalerweise findet der Berliner Staudenmarkt im April im Botanischen Garten statt. Hier können sich traditionell Berliner Balkongärnter, Eigenheimbesitzer und Laubenpieper mit den schönsten Stauden und Gewächsen fürs Frühjahr eindecken. Aus den bekannten Gründen kann er im Botanischen Garten nicht stattfinden, aber dafür gibt es den Staudenmarkt jetzt online. Über die Webseite des Staudenmarktes können Gartenfreunde direkt bei Gärtnereien und Baumschulen bestellen.

Leberblümchen, Veilchen und Glockenblumen, Blumenzwiebeln und Saatgut aber auch größere Pflanzen wie Stauden und Obstbäume kann man hier online bestellen. Bei kleineren Gärtnereien ohne eigene Webseite findet man Telefon- oder E-Mail Kontakte. Gerade kleine Gärtnereien hoffen, dass viele Berliner auf dem digitalen Staudenmarkt bestellen, denn Ihnen bricht durch die Absage der Gartenmärkte eine wichtige Einnahmequelle weg. Es macht Spaß, sich durch die Seite zu klicken, denn es ist Frühling, die Natur sprießt und die Freude an Pflanzen wächst gerade jetzt, ob im Garten, auf dem Balkon oder nur fürs Fensterbrett.

Zum Berliner Staudenmarkt: berliner-staudenmarkt.de

GEIST MIT HUMOR per Live-Stream im Schlosspark Theater

Theater, Clubs, Museen und viele andere Kultureinrichtungen der Stadt mussten wegen Corona schließen. Aber die Kulturschaffenden sind weiter aktiv und bieten Konzerte, Performances und mehr online an. Manche recyclen alte Aufführungen, nicht so das Schlosspark Theater, hier findet heute Abend das Programm „Geist mit Humor“ im Livestream statt mit dem Titel: BBB - Brandenburg – Biener – Bahro.

Durch das Liveprogramm wird Moderator und Entertainer Nero Brandenburg führen, er steht für das erste große B, das zweite B ist Dagmar Biener, die durch die Loriot Filme Ödipussi und Papa ante Portas bekannt geworden ist. Und das dritte B verkörpert Wolfgang Bahro, der als GZSZ Bösewicht Jo Berner dem Fernsehpublikum vertraut ist.

Die drei Schauspieler, Entertrainer und Komödianten holen nichts aus der Konserve, sondern haben ein humorvolles 20-30 minütiges Live-Stream Programm entwickelt, das ab 19.30 Uhr live auf Facebook und YouTube übertragen wird.

Facebook: www.facebook.com/SchlosspaarkTheaterBerlin
YouTube: www.youtube.com/c/SchlossparkTheaterBerlin/live

Schauspieler des Berlin Dungeon bringen Gänsehaut nach Hause - Lesung zum Serienmörder Carl Großmann online

So manch einem wird das traute Heim in diesen Tagen sicherlich ein bisschen zu vertraut! Für ordentlich Gänsehaut im eigenen Zimmer sorgen nun die absoluten Experten zum Thema Schauergeschichten: die Schauspielerinnen und Schauspieler des Berlin Dungeon.

Vermisst man in Zeiten des Social Distancing die persönlichen Kontakte, kann man einem Herrn eigentlich nie fern genug bleiben: Serienmörder Carl Großmann, der in den 20er Jahren in Berlin sein Unwesen trieb. Die Story, die sonst den Besuchern des Berlin Dungeon in der Show um Carl Großmann das Blut in den Adern gefrieren lässt, sorgt nun in anderer Form für Nervenkitzel pur.

Die Schauspielerinnen und Schauspieler des Berlin Dungeon bringen die unheimliche Geschichte in einer Lesung direkt zu allen nach Hause, die das Berlin Dungeon in diesen Tagen vermissen oder jetzt neugierig geworden sind. Sie lesen Carl Großmanns Geschichte aus dem Buch „Die Bestie vom Schlesischen Bahnhof: Doku-Krimi aus dem Berlin der 1920er Jahre“ von Horst Bosetzky.

Also - Licht aus, ab ins Bett, Decke über den Kopf und los geht’s mit der Gänsehaut….

Die Lesung ist ab jetzt für alle online abrufbar unter: www.youtube.com/watch?v=K_dVJSd9Cxk

Neues Museum Berlin (Foto: Paul Zinken/dpa)
Neues Museum Berlin (Foto: Paul Zinken/dpa)

NEUES MUSEUM – virtueller Rundgang

Berlin hat ja unendlich viele Kulturschätze, unsere Museumsinsel gehört zum Beispiel zum Welterbe der UNESCO. Und auch wenn die Museen im Moment leider nicht geöffnet sind, laden Sie dazu ein, ihre wertvollsten Schätze zu entdecken. Das Neue Museum zeigt zum Beispiel auf einem virtuellen Rundgang die Büste der Nofretete, die zu den bekanntesten Kunstschätzen des Alten Ägypten gehört. Sie ist die Gemahlin des Echnaton, die bis heute für ihre unvergleichliche Schönheit berühmt ist. Sie kann man hier bewundern und außerdem – vielleicht als Gegenstück – den Schädel des Neandertalers von Le Moustier. Ein weiteres Highlight ist der „Berliner Goldhut“, ein bronzezeitliches Artefakt aus dünnem Goldblech. Die hohe 3000 Jahre alte Kopfbedeckung bezeugt das astronomische Wissen der Bronzezeit. Alles diese Schätze werden jetzt im virtuellen Raum gezeigt. Von den eigenen vier Wänden aus können Besucher durch die vier Ebenen des Neuen Museums schlendern.

Zum virtuellen Rundgang... »

Leselounge Vorlese-Aktion

Lesen beflügelt die Phantasie. Gerade in Zeiten des Social Distancing, bieten Geschichten die Möglichkeit, kraft der eigenen Phantasie fremde Welten zu entdecken. Das macht der Verein LeseLounge jetzt in einer beispiellosen Art und Weise möglich. Jeden Tag lesen von 8 bis 20 Uhr Autoren, Schauspieler, Sprecher und Moderatoren Geschichten vor, denen man kostenlos lauschen kann. Stündlich wechseln die Vorleser und die Geschichten, zum Beispiel „Das magische Baumhaus“ oder „Die Wawuschels mit den grünen Haaren“, meist mit Altersempfehlung. Es gibt einen Stundenplan online, da kann man schauen, was gerade dran ist und am Abend gibt es Einschlafgeschichten, eine schöne Idee, wenn man neue Geschichten hören möchte. Nur zwischen 12 und 14 Uhr ist Mittagspause.

leselounge-wohnzimmer.de

© Marco Borggreve
© Marco Borggreve

#konzertZUhaus – Das täglich neue Online-Angebot

Den Musiker*innen des Konzerthausorchesters und Mitarbeiter*innen am Konzerthaus Berlin ist es ein großes Anliegen, trotz coronabedingter Schließung weiter für ihr Publikum da zu sein.

Alle Infos zu #konzertZUhaus... »

Ratespiel: Vergessene Gitarrensolos der Achtziger von und mit Pivo Deinert

Der Kreativität sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt und uns als Radiomacher freut natürlich, wenn unser Programm Anlass dafür ist, dass Menschen kreativ werden. So hat der Vollblutmusiker, Komponist, Produzent und Gitarrist Pivo Deinert, inspiriert von den 80er Jahre Wochenenden auf 105'5 Spreeradio ein lustiges musikalisches Ratespiel ausgedacht, das man wunderbar zu Hause spielen kann.

Pivo hat sich die 80er Jahre Songs bei 105'5 Spreeradio angehört und sich als Gitarrist gefragt, ob man diese Songs wohl anhand der Gitarrensolos der Achtziger erkennen kann. Er hat die Solos auf seinem YouTube-Kanal auf kleinen Videos eingespielt und seine Zuschauer und natürlich auch die Spreeradio-Hörer können mitraten, ob sie die Songs erkennen. Die Antwort dann einfach an Pivo posten!

Der YouTube-Kanal zum Mitraten... »
Mehr über Pivo Deinert erfahren... »

Berliner Schaubühne - Außenansicht (Foto: Gianmarco Bresadola)
Berliner Schaubühne - Außenansicht (Foto: Gianmarco Bresadola)

Berliner Schaubühne - Online-Spielplan

Auch die Schaubühne musste wegen der Corona-Krise schließen, hat sich aber entschlossen für ihre Berliner Fans einen Erzatzspielplan anzubieten.

Das sind in der Regel Fernsehaufzeichnungen von herausragenden Inszenierungen aus verschiedenen Jahrzehnten der Schaubühne, das ist wie eine kleine Zeitreise, denn als Zuschauer hat man quasi einen Blick ins Archiv.

Die Videos stehen jeden Tag von 18.30 Uhr bis 24 Uhr zur Verfügung. Vorab melden sich die Schauspieler des Ensembles der Schaubühne immer um 18 Uhr aktuell mit kurzen Lesungen, Improvisationen, Geschichten oder Lieder. So hat der Zuschauer sowohl einen Eindruck vom aktuellen Ensemble als auch von zum Teil herausragenden Inszenierungen der Schaubühne in der Vergangenheit.

www.schaubuehne.de | Zum Online-Spielplan... »

Sibylle Luig und Ulrike Barth-Musil: Magie hoch zwei und Mirjam Knickriem: Caroline Peters
Sibylle Luig und Ulrike Barth-Musil: Magie hoch zwei und Mirjam Knickriem: Caroline Peters

Lesung "Magie hoch zwei" von Caroline Peters

Vorgelesen bekommen ist für Kinder und Jugendliche toll und gerade in diesen Tagen eine schöne Abwechslung zu Computerspielen und Fernsehen. Die wunderbare Schauspielerin und Komödiantin Caroline Peters, bekannt aus der Krimi-Satire "Mord mit Aussicht" und den Filmen "Der Vorname" und "Womit haben wir das verdient" liest aus der beliebten Kinderbuchreihe "Magie hoch zwei" die ganze Woche auf instragram.

Lesung: Montag bis Freitag jeweils um 11 Uhr: www.instagram.com/carolinepetersliest

Autorin J.K. Rowling
Autorin J.K. Rowling, Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa

J.K. Rowling präsentiert Webseite gegen Coronavirus-Langeweile

Die britische Schriftstellerin J.K. Rowling hat eine neue Webseite mit Inhalten aus ihren Geschichten um den Zauberlehrling Harry Potter vorgestellt. Mit der Plattform «Harry Potter at Home» will sie Kindern die Langeweile vertreiben, die wegen der Coronavirus-Pandemie nicht zur Schule gehen können. Zu finden sind beispielsweise Links zu kostenlosen Versionen des ersten Buchs aus der Potter-Reihe, «Harry Potter und der Stein der Weisen» - als E-Book oder als Hörbuch in verschiedenen Sprachen, darunter auch Deutsch. Zu finden sind der Ankündigung zufolge auch Puzzles, Ratespiele und Videos mit Anleitungen zum Malen.

Zur «Harry Potter at Home»-Website... »

Berliner Bibliothek
Berliner Bibliothek, Foto: Tim Brakemeier/dpa

Berliner Bibliotheken: Digitale Angebote gratis

Die öffentlichen Bibliotheken Berlins sind zwar wegen der Corona-Krise geschlossen, aber sie stehen digital zur Verfügung - sogar für drei Monate kostenlos!!!

Eine Bibliothek ist ja heute viel mehr als ein Ort, wo Bücher in Regalen stehen. Bibliotheken sind digital vernetzt. Sie bieten Streaming und E-Learning an und stellen digital E-Books, Filme, Musik, Lexika und E-Learning zur Verfügung. Und jetzt kommt die besonders gute Nachricht: Der Verbund der öffentlichen Bibliotheken Berlin stellt dieses ganze Angebot den Berliner und Berlinerinnen kostenfrei für drei Monate zur Verfügung. Einen Online-Ausweis kann man sich ganz einfach über die Webseite erstellen.

voebb.de

Bode-Museum (Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa)
Bode-Museum (Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa)

Virtueller Rundgang Bode-Museum

Das Bode-Museum in Berlin-Mitte gehört zur Museumsinsel und damit zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der wirklich prächtige Bau des Bode-Museums vereint die Skulpturensammlung und die Sammlung des Museums für Byzantinische Kunst sowie das Münzkabinett, also Schätze im wahrsten Sinne des Wortes. Im Moment darf man das Museum wegen Corona nicht besuchen, aber anschauen ist dennoch möglich! Auf der Webseite des Museums kann man sich in einem virtuellen Rundgang alle 61 Räume in einem 360 Grad Panorama angucken. Und falls Sie da lange nicht waren, können Sie sich Appetit holen für die Zeit, wenn man wieder rein darf.

www.smb.museum

Vatikan
Vatikan, Foto: Andrew Medichini/AP/dpa

Rundgang Vatikanische Museen

Im Moment können wir alle nicht verreisen, aber die virtuelle Welt macht es möglich, sie die kostbarsten Kunstschätze der Welt zu Hause bequem auf dem Sofa anzuschauen. Die Vatikanischen Museen, die die wunderbaren päpstlichen Kunstsammlungen zeigen, gilt als eine der wichtigsten und bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt. Dazu gehört zum Beispiel auch die berühmte Sixtinische Kapelle. Das alles ist jetzt wegen Corona geschlossen, aber die Webseite der Vatikanischen Museen hat einen Video-Rundgang online gestellt, da kann man sich die herrlichen Fresken und wunderbaren Sammlungen anschauen.

www.museivaticani.va/content/museivaticani

Streaming
Streaming, Foto: Jonas Walzberg/dpa

Digitaler Tanzkurz

Viele Sportstudios bieten online Kurse an, jetzt ziehen auch die Berliner Tanzschulen nach und bieten Freunden des Gesellschaftstanzes online Kurse an. Zum Beispiel bietet die ADTV Tanzschule Dieter Keller online Kurse an, täglich ab 16 Uhr gibt es immer eine Online-Tanzstunde auf Youtube: www.tanzschule-berlin.de

Auch die Tanzschule Traumtänzer hat Tanzkurz-Videos ins Netz gestellt. Immer für 2 Personen werden Videos gezeigt - für Samba, Cha Cha Cha und Rumba: www.traumtaenzer.de/traumtaenzer-online-tanzvideos

„For the love of Spock“ – Doku über den spitzohrigen Vulkanier aus der Kultserie Star Trek jetzt auf Netflix

Wie würde der 1. Offizier der Enterprise angesichts der Corona-Krise reagieren. Nun, der berühmte Halb-Vulkanier würde vor allem eins bleiben – ruhig, rational und logisch. Jetzt ist bei Netflix neu die anrührende Doku „For the love of Spock“ erschienen. Spock, der kluge Denker mit den spitzen Ohren, äußerlich immer kühl, aber innerlich mit seinen Gefühlen ringend, ist nicht mehr wegzudenken aus der Populärkultur. Der Vulkaniergruß „Lebe lang und in Frieden“ mit den gespreizten Fingern wurde zum geflügelten Wort und Spock eine der wichtigsten Figuren im Star-Trek Universum.

Der Schauspieler Leonard Nimoy (1931-2015) spielte Spock, halb Mensch und halb Vulkanier, in der Serie, die bei uns damals „Raumschiff Enterprise“ hieß, sprach Spock in einer Zeichentrickserie und spielte wieder den logischen Vulkanier in den Star-Trek Kinofilmen, von denen er zwei inszenierte. Zuletzt war er 2013 als alter, weiser Spock in den neuen Star-Trek Filmen. Zeitlebens hat Nimoy mit der Rolle gerungen und zwei Autobiographien verfasst: „I am not Spock“ und später „I am Spock“, was dafür spricht, dass er sich mit dieser Lebensrolle längst versöhnt hatte. Die Doku „For the love of Spock“ zeichnet ein liebevolles und persönliches Porträit mit alten Familienaufnahmen, Interviews mit Leonard Nimoy aus verschiedenen Star-Trek Dekaden und Gespräche mit den Kollegen von einst.

Die Doku ist jetzt bei Netflix zu sehen: www.netflix.com
Wer kein Netflix hat, kann die Doku auch auf DVD sehen: www.filmstarts.de

Coronavirus - ALBAs tägliche Sportstunde
Coronavirus - ALBAs tägliche Sportstunde, Foto: -/ALBA BERLIN/dpa

Alba Berlin mit digitalem Sportangebot für Kinder

In Zeiten geschlossener Schulen, Kitas und Sportvereinen während der Coronavirus-Krise möchte Alba Berlin Kinder und Jugendliche mit digitalen Angeboten zu Bewegung animieren. Der Basketball-Bundesligist startete ein neues Onlineprogramm «Albas tägliche Sportstunde». Jeden Werktag gibt es eine digitale Schulstunde mit Sport und Fitness über den vereinseigenen YouTube-Kanal.

www.youtube.com/albaberlin | Zur Mitteilung von Alba... »

Ravensburger (Foto: Felix Kästle/dpa)
Ravensburger (Foto: Felix Kästle/dpa)

Online-Angebot von Ravensburger

Besondere Zeiten erfordern Kreativität: Um Eltern und Familien bei der Gestaltung der Tage zu Hause zu unterstützen, hat Ravensburger online den Ideenpool "Zuhause mit Ravensburger" eingerichtet. Auf ravensburger.de finden Eltern ab sofort witzige und kreative Anregungen, Ausmal- und Bastelvorlagen, Tutorials, Apps und vieles mehr, um mit den Kindern eine abwechslungsreiche Zeit zu verbringen.

Auch Erwachsene erhalten Tipps, wie sie für ihre persönliche Entspannung sorgen können. Die Seite wird fortlaufend aktualisiert, die Angebote sind kostenfrei. Über seine Social-Media-Kanäle organisiert Ravensburger zudem täglich Lesungen und Fragerunden mit Autoren und fördert den Austausch von Ideen unter den Familien.

Hier geht's zum Ideenpool "Zuhause mit Ravensburger"... »

Coronavirus - Schulunterricht zu Hause
Coronavirus - Schulunterricht zu Hause, Foto: Ulrich Perrey/dpa

Zu Hause-Zeit zum Lernen nutzen - E-Learning und Webinare

Viele sind zu Hause in diesen Tagen, betreuen Kinder, sitzen vor dem Fernseher und schlagen irgendwie die Zeit tot. Warum nicht diese Zeit nutzen für Weiterbildung? Die Berliner Volkshochschulen setzen das Ganze sehr professionell auf und bieten da eine ganz Menge Möglichkeiten zur individuellen Fortbildung. Man kann Online-Kurse belegen, sich auf E-Learning Plattformen einloggen oder live interaktiv an Webinaren teilnehmen. Da gibt es alles Mögliche von Finanzbuchhaltung über Excel-Kurse und Powerpoint-Trainings bis hin zu Rhetorik und Konfliktmanagement. Und das ist ja wahrscheinlich manchmal wirklich notwendig, wenn man sich zu Hause auf der Pelle sitzt...

www.berlin.de/vhs/themen/elearning

Coronavirus - Veranstaltungen abgesagt in Berlin
Coronavirus - Veranstaltungen abgesagt in Berlin, Foto: Paul Zinken/dpa

Staatsoper Berlin
www.staatsoper-berlin.de

Schlosspark Theater
www.schlossparktheater.de

Berliner Philharmoniker
www.berliner-philharmoniker.de |
www.digitalconcerthall.com

Virtueller Ausflugstipp: St. Nikolai Kirche in Spandau
www.stepinsight.de

Virtueller Rundgang durch das Bode-Museum
bode360.smb.museum

United we stream - Clubs übertragen jeden Abend DJ-Sets im Internet
www.unitedwestream.berlin | www.arte.tv

Live-Streams aus dem BKA-Theater Hauptstadtstudio
facebook.com/BKA.Theater

Coronavirus - Gesundheitsministerkonferenz
Coronavirus - Gesundheitsministerkonferenz, Foto: Kay Nietfeld/dpa

RKI: Fragen und Antworten zum neuen Coronavirus... »
RKI: Liste der Risikogebiete... »
RKI: Postleitzahl-Suche nach Gesundheitsämtern... »
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Fragen und Antworten zum neuen Coronavirus... »

Berliner Gesundheitsverwaltung: Impfempfehlung... »
Tipps zum Husten und Niesen auf infektionsschutz.de... »
Tipps zum Händewaschen auf infektionsschutz.de... »
Fragen und Antworten zu Covid-19 auf infektionsschutz.de... »

Coronavirus-Hotline der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung (täglich von 8 bis 20 Uhr): (030) 90 28 28 28

Informationen der Senatsverwaltung für Gesundheit zum neuartigen Coronarvirus... »

Mehr zum Corona-Virus: www.spreeradio.de/news/coronavirus

undefined
Keine Programminformationen
Live