Corona: Berliner Bußgeldkatalog

Bis 500 Euro Bußgeld für Gruppenbildung in Berlin... Eine Übersicht!

Coronavirus Berlin
Coronavirus Berlin, Foto: Christophe Gateau/dpa

Wer in Berlin gegen die Ausgangsbeschränkungen wegen der Ausbreitung des Coronavirus verstößt, muss nach dem neuen Bußgeldkatalog bis zu 500 Euro zahlen. Das teilte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Donnerstagabend nach dem Beschluss im Senat mit. Demnach werden 25 bis 500 Euro Bußgeld fällig, wenn sich Menschen in Gruppen von mehr als zwei Personen zusammenstellen und sich womöglich den Aufforderungen der Polizei widersetzen. «Wer seine Wohnung ohne triftigen Grund verlässt, muss zwischen 10 und 100 Euro an Bußgeld bezahlen», erläuterte Müller.

Laut einer Verordnung zu sogenannten Kontaktsperren, die der Senat nun bis 19. April verlängerte, müssen sich alle Berliner «ständig in ihrer Wohnung oder gewöhnlichen Unterkunft» aufhalten, um Kontakte zu beschränken und so eine Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen.

Es gibt aber etliche Ausnahmen, die Arztbesuche, den Einkauf, das Gassi-Gehen mit dem Hund oder Sport und Spaziergänge an der frischen Luft ermöglichen sollen. Dazu muss aber ein Mindestabstand von 1,5 Metern sichergestellt sein, Ansammlungen von mehr als zwei Personen im Freien sind verboten. Bei Familien darf die Gruppe größer sein. (03.04.2020, dpa)

Beispiele aus dem Berline Bußgeldkatalog

VerstoßBußgeldrahmen in Euro
Durchführung von Veranstaltungen, Versammlungen,
Zusammenkünften oder Ansammlungen

500 - 2.500

Teilnahme an Veranstaltungen, Versammlungen,
Zusammenkünften oder Ansammlungen

50 - 500

Öffnung einer dort genannten gastronomischen
Einrichtung, die nicht ausschließlich Speisen und
Getränke zur Abholung und Lieferung anbietet

1.000 - 10.000

Anbieten von touristischen Übernachtungen

1.000 - 10.000

Verstoß gegen das Besuchsverbot

50 - 1.000

Verstoß gegen das Gebot, sich in der Wohnung
oder gewöhnlichen Unterkunft aufzuhalten

10 - 100

Nichteinhaltung des Mindestabstandes
zu anderen Personen

25 - 500

Nichteinhaltung der häuslichen Quarantäne

250 - 2.500

Nichteinhaltung der Meldepflicht gegenüber
dem Gesundheitsamt

50 - 500

Zum kompletten Berliner Bußgeldkatalog... »

Coronavirus - Gesundheitsministerkonferenz
Coronavirus - Gesundheitsministerkonferenz, Foto: Kay Nietfeld/dpa

RKI: Fragen und Antworten zum neuen Coronavirus... »

RKI: Liste der Risikogebiete... »
RKI: Postleitzahl-Suche nach Gesundheitsämtern... »
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Fragen und Antworten zum neuen Coronavirus... »

Berliner Gesundheitsverwaltung: Impfempfehlung... »
Tipps zum Husten und Niesen auf infektionsschutz.de... »
Tipps zum Händewaschen auf infektionsschutz.de... »
Fragen und Antworten zu Covid-19 auf infektionsschutz.de... »

Coronavirus-Hotline der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung (täglich von 8 bis 20 Uhr): (030) 90 28 28 28

Informationen der Senatsverwaltung für Gesundheit zum neuartigen Coronarvirus... »

Mehr zum Corona-Virus: www.spreeradio.de/news/coronavirus

Weitere News

undefined
Keine Programminformationen
Live